Tai Chi Chuan / Taijiquan

Tai Chi Chuan in Stichworten:

  • Über 350 Jahre alte, chinesische Kampfkunst
  • maßgeblich in der Familie Chen entwickelt und weitergegeben
  • Chen Wangting entwickelte Tuishou (Pushhands) als eine sanfte Form des kämpferischen Trainings, um auf den Freikampf (Sanshou) vorzubereiten
  • In der Entstehung beeinflußt von Qi Gong, der Traditionellen Chinesischen Medizin, Klassikern des inneren, chinesischen Boxens, Literatur des Taoismus
  • Heute fester Bestandteil des chinesischen und mittlerweile auch deutschen Gesundheitssystems
  • Fließende Bewegungen des Taijiquan harmonisieren Geist, Seele und Körper, helfen Streß abzubauen und die innere Mitte zu stärken
  • Körperliche Wirkungen: mehr Beweglichkeit in den Gelenken, Aufbau der Beinkraft, Verbesserung des Gleichgewichtes, Entlastung des Rückens, motorische Verbesserungen allgemein
  • Wahrnehmung: das feinere Empfinden für den Körper und die eigene Psyche nimmt zu
  • Geist: Konzentration und Willenskraft werden gestärkt
  • Taijiquan-Stile: Chen, Yang, Wu, Sun...
  • Meine bisherigen Lehrer im Yang-Stil: Moritz Dornauf, Frieder Anders, King Hung Chu, Volker Jung
  • Lehrer und Meister im Xiaojia Chen-Stil: Dietmar Stubenbaum, Chen Peishan, Chen Peiju
  • Grundsatz: Man kann Taijiquan/Tai Chi Chuan nur durch jahrelanges Training unter der Anleitung eines sehr guten Lehrer im direkten Kontakt erlernen.
  • Weitere Infos über Tai Chi Chuan hier !

Mehr Infos unter:
www.tai-chi-tee.de

Download Kursplan
im IT Park als Word-Datei

Sie erreichen uns per E-Mail info@tai-chi-tee.de